Die GAK  ist die kommunalpolitische Vereinigung von Bündnis 90/Die Grünen in Hessen

Die GAK e.V. will die Kompetenz der engagierten und an grüner Politik interessierten Menschen, nicht nur in den kommunalpolitischen Parlamenten, fördern und unterstützen. Informationsaustausch, Bildungsveranstaltungen und wenn notwendig auch Rechtsauskünfte gehören ebenso dazu, wie der allgemeinpolitische Bildungsauftrag, denn die Seminare stehen allen Interessierten offen.

Neue Mitglieder sind herzlich willkommen!

    Seminare

    Unser Seminarangebot Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

    Alle unsere Seminare können angefragt werden, auch wenn noch kein Termin festgelegt ist. Wir sammeln dann die Anfragen ein und wenn genug eingegangen sind, legen wir einen Termin fest. Außerdem könnt ihr zum Beispiel für eure Fraktion auch eigene Seminartage mit uns planen. Wir freuen uns auf eure Anfrage.

      Außerdem bieten wir bereits jetzt folgende geplanten Termine an:

        8. März 2019

        Populismus, Fake-News und Stammtischparolen

        Geschäftsstelle der GRÜNEN in Kassel
        18. März 2019
        23. März 2019
        30. März 2019
        8. April 2019

        Verkehrswende voranbringen

        Landesgeschäftsstelle der GRÜNEN

        Aktuelles

        19. November 2018

        BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Hessen beschliessen die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der CDU Hessen

        Landtagswahl vom 28. Oktober 2018: Der Landesvorstand von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Hessen hat die Sondierungen seit der Landtagswahl gemeinsam mit der Sondierungsgruppe bewertet und das einstimmig beschlossene Angebot des Landesvorstands der CDU Hessen zur Aufnahme von Koalitionsverhandlungen erfreut zur Kenntnis genommen: „Wir bedanken uns für die Einladung zur Aufnahme von Koalitionsverhandlungen. Es ist gut, dass es in Hessen nun – nach Feststellung des endgültigen amtlichen Endergebnisses – mit den Verhandlungen über eine stabile und verlässliche Regierung losgehen kann“, stellen die…

        Mehr anzeigen
        31. Juli 2018

        Rücktritt von Jochen Ruoff

        Jochen Ruoff tritt aus persönlichen und beruflichen Gründen zum 1. August 2018 von seiner Funktion als ehrenamtlicher Politischer Geschäftsführer des Landesverbandes zurück. Wir bedauern, aber respektieren diese Entscheidung. Er wird weiterhin bei den GRÜNEN ehrenamtlich aktiv bleiben.

        Mehr anzeigen
        04. Juli 2018

        Angesichts der Einigung von CDU und CSU in Sorge um Europa

        Die Vorsitzenden der hessischen GRÜNEN, Angela Dorn und Kai Klose, sehen nach der nächtlichen Einigung zwischen CDU und CSU viele Verlierer: „Das Verhalten der CSU und insbesondere von Herrn Seehofer während der letzten Wochen knüpft nahtlos an seinen Auftritt beim CSU-Parteitag in München 2015 an. Die CSU respektiert offensichtlich weder Person noch Amt der Kanzlerin und beschädigt so auch das Vertrauen der Bevölkerung in Demokratie und Rechtsstaat. Es ist traurig, dass man den Verfassungsminister an die demokratischen Grundregeln erinnern muss.…

        Mehr anzeigen

        Mediation

        Volker Kübler

        Grünes Netzwerk Mediation

        Widersprüche erzeugen Wandel und Wandel erzeugt neue Widersprüche. Um dies im politischen Tagesgeschäft voranzutreiben und zu gestalten werden von uns Engagement, Überzeugungskraft und Verständigungsbereitschaft  gefordert, Eigenschaften, die sich gelegentlich gegenseitig neutralisieren und mehr von uns fordern, als wir ohne weiteres zu geben bereit sind.  Dies spüren wir nicht nur in der Auseinandersetzung mit anderen politischen Parteien sondern häufig auch in unseren eigenen Parteigliederungen.

        Um unsere politischen Ziele erfolgreich verfolgen zu können, benötigen wir die Fähigkeit zu konstruktiver Auseinandersetzung auch bei sehr widersprüchlichen Themen. Wenn wir uns selbst nicht mehr in der Lage fühlen, uns gemeinsam lösungsorientiert  auseinanderzusetzen, kann externe Hilfe bei der Bewältigung der Probleme weiter helfen.

        Die GAK hat dazu das Grüne Netzwerk Mediation gegründet. Mediation  ist ein strukturiertes freiwilliges Verfahren zur konstruktiven Beilegung von Konflikten. Wichtigste Grundidee der Mediation ist die Eigenverantwortlichkeit der Konfliktparteien: Die mediierende Person ist verantwortlich für den Prozess, die Parteien sind verantwortlich für den Inhalt. Dahinter steht der Gedanke, dass die Beteiligten eines Konflikts selbst am besten wissen, wie dieser zu lösen ist, und von Mediatorin oder Mediator lediglich hinsichtlich des Weges zu einer gemeinsamen Vereinbarung, die ihren Bedürfnissen und Interessen entspricht, Unterstützung benötigen. Die Mediatorin beziehungsweise der Mediator trifft dabei keine eigenen Entscheidungen bezüglich des Konflikts, sondern ist lediglich für das Verfahren zur Erarbeitung der Vereinbarung verantwortlich. Im Rahmen des Grünen Netzwerk Mediation können über die Geschäftsstelle der GAK erfahrene Mediatorinnen und Mediatoren angefordert werden, um Konflikte einer nachhaltigen Lösung zuzuführen.

        Anfragen bitte an: info (at) gruenes-netzwerk-Mediation.de

        Antragspool

        Der Antragspool enthält eine Sammlung von Anträgen und Initiativen, die von Kommunalpolitiker*innen zur Information eingestellt werden. Dieser Service ist nur für Mitglieder, die sich vorab per Passwort registrieren lassen zugänglich.