Grüne und Alternative in den Kommunalvertretungen Hessen (GAK) e.V.

Die GAK e.V. will die Kompetenz der engagierten und an grüner Politik interessierten Menschen, nicht nur in den kommunalpolitischen Parlamenten, fördern und unterstützen. Informationsaustausch, Bildungsveranstaltungen und wenn notwendig auch Rechtsauskünfte gehören ebenso dazu, wie der allgemeinpolitische Bildungsauftrag, denn die Seminare stehen allen Interessierten offen.

Neue Mitglieder sind herzlich willkommen!

    Seminare

    Achtung: Aufgrund der Verhaltensempfehlungen im Umgang mit dem Coronavirus, gemeinsam solidarisch und entschlossen zu handeln, werden die Seminare unter Einhaltung der aktuellen Verordnung zur Bekämpfung der Corona Pandemie stattfinden. Wir bitten um euer/Ihr Verständnis! Einzelne Seminare werden wir weiterhin als Onlineseminare anbieten.

    Unsere Seminare sind Fortbildungsangebote, die an festen Terminen in Frankfurt oder auch in Kassel stattfinden. Alle Seminare können aber auch direkt zu einem Wunschtermin sowohl für die eigene Fraktion, wie auch für den eigenen Orts- oder Kreisverband organisiert werden.

    Weitere Informationen unter gak@gruene-hessen.de oder Telefon: 0611 989 2015.

      Aktuelles

      20. Januar 2021

      LMV Frankfurt 2021

      Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen, weshalb wir unsere LMV im Januar 2021, deren Mittelpunkt die Aufstellung der Landesliste zur Bundestagswahl sein wird, nicht nur zweitägig, sondern sowohl physisch als auch digital veranstalten. Die gesamte Veranstaltung wird Corona-gerecht durchgeführt.  

      Mehr anzeigen
      27. Mai 2019

      Sunday for future

      Zweitstärkste Kraft bei der Europawahl ist eine große Verantwortung und gleichzeitig ein Beweis für die Verstetigung des grünen Erfolges, auch in Hessen: „Wir freuen uns sehr über das sensationelle Ergebnis und über das Vertrauen der Wählerinnen und Wähler. Wir GRÜNE werden uns große Mühe geben, die Bürgerinnen und Bürger auch auf europäischer Ebene nicht zu enttäuschen“, kommentieren Sigrid Erfurth und Philip Krämer, Landesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Hessen die Ergebnisse der Europawahl. Ein Grund für den Erfolg sei der…

      Mehr anzeigen
      20. Mai 2019

      Jugendliche wählen hessische Grüne bei U18-Wahl mit überwältigenden 40% zur stärksten Kraft

      Die GRÜNEN in Hessen sind erfreut über das Ergebnis der U18-Wahl, welches am vergangenen Freitag veröffentlicht wurde. 40,67% der teilnehmenden Jugendlichen aus Hessen haben vor dem Hintergrund der bevorstehenden Europawahl den GRÜNEN ihr Vertrauen ausgesprochen. Auch im Bundestrend wurden die GRÜNEN mit großem Abstand stärkste Kraft. „Die Jugend denkt europäisch und sie denkt an Morgen“, kommentieren Sigrid Erfurth und Philip Krämer, Landesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Hessen, die Ergebnisse der U18-Wahl. „Wir sind überwältigt von dem großen Vertrauen, das…

      Mehr anzeigen

      Mediation

      Volker Kübler

      Grünes Netzwerk Mediation

      Widersprüche erzeugen Wandel und Wandel erzeugt neue Widersprüche. Um dies im politischen Tagesgeschäft voranzutreiben und zu gestalten werden von uns Engagement, Überzeugungskraft und Verständigungsbereitschaft  gefordert, Eigenschaften, die sich gelegentlich gegenseitig neutralisieren und mehr von uns fordern, als wir ohne weiteres zu geben bereit sind.  Dies spüren wir nicht nur in der Auseinandersetzung mit anderen politischen Parteien sondern häufig auch in unseren eigenen Parteigliederungen.

      Um unsere politischen Ziele erfolgreich verfolgen zu können, benötigen wir die Fähigkeit zu konstruktiver Auseinandersetzung auch bei sehr widersprüchlichen Themen. Wenn wir uns selbst nicht mehr in der Lage fühlen, uns gemeinsam lösungsorientiert  auseinanderzusetzen, kann externe Hilfe bei der Bewältigung der Probleme weiter helfen.

      Die GAK hat dazu das Grüne Netzwerk Mediation gegründet. Mediation  ist ein strukturiertes freiwilliges Verfahren zur konstruktiven Beilegung von Konflikten. Wichtigste Grundidee der Mediation ist die Eigenverantwortlichkeit der Konfliktparteien: Die mediierende Person ist verantwortlich für den Prozess, die Parteien sind verantwortlich für den Inhalt. Dahinter steht der Gedanke, dass die Beteiligten eines Konflikts selbst am besten wissen, wie dieser zu lösen ist, und von Mediatorin oder Mediator lediglich hinsichtlich des Weges zu einer gemeinsamen Vereinbarung, die ihren Bedürfnissen und Interessen entspricht, Unterstützung benötigen. Die Mediatorin beziehungsweise der Mediator trifft dabei keine eigenen Entscheidungen bezüglich des Konflikts, sondern ist lediglich für das Verfahren zur Erarbeitung der Vereinbarung verantwortlich. Im Rahmen des Grünen Netzwerk Mediation können über die Geschäftsstelle der GAK erfahrene Mediatorinnen und Mediatoren angefordert werden, um Konflikte einer nachhaltigen Lösung zuzuführen.

      Anfragen bitte an: info (at) gruenes-netzwerk-Mediation.de

      Antragspool

      Der Antragspool enthält eine Sammlung von Anträgen und Initiativen, die von Kommunalpolitiker*innen zur Information eingestellt werden. Dieser Service ist nur für Mitglieder, die sich vorab per Passwort registrieren lassen zugänglich.